Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 3. September 2019

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Bei Domainwechsel: Verlust des Mobile-First-Status möglich. Der Domainwechsel einer bereits via Mobile First indexierten Webseite kann laut John Müller dazu führen, dass diese den Mobile-First-Status verliert und diese wieder via Googlebot Desktop crawlt.

https://twitter.com/JohnMu/status/1168610630011686915

Die 10 häufigsten hreflang Fehler. Der Autor Eoghan Henn stellt in seinem Artikel im morefire Blog die 10 häufigsten Fehler im Zusammenhang mit hreflang vor und gibt gleichzeitig Tipps, wie diese vermieden werden können.

https://www.more-fire.com/blog/hreflang-die-5-haeufigsten-fehler-und-hall-of-fame/

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 16. September 2019
Google: Nur hochwertigen UGC indexieren lassen. Und: Hreflang: Nur unterschiedliche Sprachversionen angeben.
vom 17. September 2019
10 Unwahrheiten über Link-Building, die man ignorieren kann. Und: Google Updatet „Reviews Rich Results”.
vom 18. September 2019
Die Strategie von heute kann morgen schon längst von gestern sein. Und: Die Autorität der Marke durch strategisches Content-Marketing und SEO aufbauen.
vom 19. September 2019
Hashbang-URLs: JavaScript-Redirects nutzen! Und: Eine hohe Klickrate sorgt nicht automatisch für bessere Rankings.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)