Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 4. September 2019

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Automatische DNS-Verifizierung in der Search Console. Google hat die DNS-Verifizierung in der Search Console teils automatisiert und damit vereinfacht. Diese wird benötigt, sobald unterschiedliche Varianten einer Website zu einer Property zusammengefasst werden.

https://www.seo-suedwest.de/5182-google-fuehrt-automatische-dns-verifizierung-in-search-console-ein.html

Werden die Konsolidierungsprobleme bei den Leistungsberichten der Search Console untersucht? Einige Seitenbetreiber haben Probleme mit dem Performance-Report in der Search Console. Konkret geht es um die Konsolidierung der Canonical-URL welche die Einbeziehung unterschiedlicher Website-Varianten (Mobile, usw.) in Performance-Reports ermöglicht. Derzeit werden entsprechende Berichte von Google untersucht.

https://www.seroundtable.com/google-investigating-consolidation-issues-search-console-28153.html

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 16. September 2019
Google: Nur hochwertigen UGC indexieren lassen. Und: Hreflang: Nur unterschiedliche Sprachversionen angeben.
vom 17. September 2019
10 Unwahrheiten über Link-Building, die man ignorieren kann. Und: Google Updatet „Reviews Rich Results”.
vom 18. September 2019
Die Strategie von heute kann morgen schon längst von gestern sein. Und: Die Autorität der Marke durch strategisches Content-Marketing und SEO aufbauen.
vom 19. September 2019
Hashbang-URLs: JavaScript-Redirects nutzen! Und: Eine hohe Klickrate sorgt nicht automatisch für bessere Rankings.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)