Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 6. November 2019

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Google: kein Problem, wenn Teile von URLs nicht aufrufbar sind. Googles John Müller erklärte im aktuellen Webmaster Hangout, dass einzelne Teilpfade einer URL nicht unbedingt erreichbar sein müssen. Google betrachtet URLs als ganzheitliche Identifikatoren.

https://www.youtube.com/watch?v=hNXSqRM7Xfs&time_continue=2407

Der Local-SEO Guide für 2019. Backlinko.com hat seinen „Local-SEO Guide“ für das Jahr 2019 veröffentlicht. U. a. wird dort ausführlich und Schritt für Schritt erklärt, wie man eine sinnvolle Strategie für die lokale SEO erstellt.

https://backlinko.com/local-seo-guide

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 27. Mai 2020
Google Alerts für Linkbuilding – ein Guide. Und: 9 SEO Best-Practices für 2020.
vom 28. Mai 2020
Interne Verlinkung: Das komplette Crawlen sollte von jedem Startpunkt sein. Und: SEO mit strukturierten Daten.
vom 29. Mai 2020
GitHub für Enterprise-SEO nutzen. Und: Schwankungen in den Local Search Rankings waren ein Bug.
vom 1. Juni 2020
Guide: Die UTM-Codes für das URL-Tracking. Und: Google: URL-Parameter-Tool ist kein Ersatz für die Robots.txt.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)