Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 14. Januar 2020

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Änderungen am Rich Results Test. Googles Rich Results Test zeigt nun auch ab sofort an, ob es Probleme mit eingebetteten Ressourcen gibt. Dabei handelt sich in der Regel um externe Skripte wie z.B. die Einbettung von Tweets oder Facebook-Beiträgen.

https://twitter.com/googlewmc/status/1216726437975248897

Google kündigt Design-Änderungen offiziell an. Google hat nun auch offiziell via Twitter angekündigt, dass die Design-Änderungen der mobilen Suche jetzt auch für die Desktop-Suche ausgerollt werden. Unter anderem werden jetzt auch Favicons und der Domainname statt einer URL angezeigt. Zudem wurde die Markierung „Anzeige“ etwas größer gestaltet.

https://twitter.com/searchliaison/status/1216782591463813126

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 21. Januar 2020
Der Domainname ist und bleibt das wichtigste einer Webseite. Und: Warum eine Webseite mit „Null-Fehlern“ auch „null“ Traffic haben kann.
vom 22. Januar 2020
Die SEO-Verlierer 2019. Und: Gendergerechte Stellenausschreibungen und die SEO.
vom 23. Januar 2020
Wie man mit dem neuen „Favicon-SEO“ umgeht. Und: Beim Wechsel auf neue strukturierte Daten ist Vorsicht geboten!
vom 24. Januar 2020
Sollte eine „leicht hackbare“ Webseite ein (negativer) Rankingfaktor sein? Und: Mobile Search: Anchor-Links sind kein Problem.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)