Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 10. Februar 2020

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Anzeichen eines größeren Core-Updates. Es gibt Anzeichen auf ein größeres Core-Update vom Wochenende. Der Autor Barry Schwartz hat dazu einmal alle Hinweise, Aussagen und Fakten auf seinem Blog zusammengetragen.

https://www.seroundtable.com/big-google-search-ranking-algorithm-update-28970.html

URL-Parameter-Tool kann zur Auswahl falscher Canonicals führen. Gibt es vergessene oder gar fehlerhafte Einstellungen im URL-Parameter-Tool der Search Console, so kann dies unter Umständen dazu führen, dass Google Canonical-Links ignoriert. Diese Thematik wurde im aktuellen Webmaster-Hangout besprochen.

https://www.youtube.com/watch?v=ylRoKGSSqd8&t=27m18s

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 30. Juni 2020
SEO-Monatsrückblick 2020. Und: Google: SEO-Plugins erzielen keine Top-Rankings.
vom 1. Juli 2020
Was steht eigentlich in einem CNAME? Und: Natürliche Verlinkungen durch optimierte Ankertexte.
vom 2. Juli 2020
SEO in die Product-Triangle integrieren. Und: Was John Müller über Content sagt.
vom 3. Juli 2020
Google befragt SEOs zu Covid-19. Und: Wie Google Image-Search Suchergebnisse ranken lassen könnte.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)