Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 13. Februar 2020

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Die Wichtigkeit interner Verlinkungen. Um die Bedeutung von Unterseiten erkennen zu können, sind die internen Verlinkungen einer Seite wichtig für Google. Problematisch sind in diesem Zusammenhang flache Hierarchien, da sich keine Abstufungen zwischen den unterschiedlichen Unterseiten erkennen lassen. XML-Sitemaps sind übrigens nicht hilfreich, da sie dazu dienen, auf neue Inhalte aufmerksam zu machen.

https://www.youtube.com/watch?v=msq9mZgX6ZQ&t=18m58s

Kein Algorithmus-Update bei Google im Februar. Anderslautenden Vermutungen zum Trotz gab es kein Core-Update im Februar. Das bestätigt Google auf Twitter. Das Unternehmen weist stattdessen darauf hin, dass stetig Updates erfolgen, besonders wichtige Änderungen allerdings angekündigt werden.

https://twitter.com/searchliaison/status/1194365014703923200?ref_src=twsrc%5Etfw

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 20. Februar 2020
Google bestätigt möglichen Einfluss von Keywords in MyBusiness-Einträgen. Und: Screaming Frog Guide: Wie man damit (fast) alles machen kann.
vom 21. Februar 2020
Welche Wettbewerber-Keywords sollte ich targetieren und welche nicht? Und: Google: Strukturierte Daten helfen bei der Zuordnung zu Suchanfragen.
vom 24. Februar 2020
Zeitlose SEO-Tipps: 6 universelle SEO-Taktiken, die niemals Out-to-Date sind. Und: Interview: Work-Life-Balance im Online-Marketing.
vom 25. Februar 2020
Sind H1-Tags noch wichtig für das Ranking? Und: Google: Ergebnisse der Qualitätsprüfer dienen zur Entscheidung über Updates.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)