Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 22. Oktober 2021

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Wirken sich Links von Reporting-Tools auf das Ranking aus? Auf Reddit stellt sich ein User die Frage, ob sich die Verlinkung von Reporting-Tools (bspw. similiar sites checker) auf das Ranking auswirkt. John Müller antwortet auf diese Frage nur mit einem kurzen "nope". Die Verlinkung dieser nützlichen Information zum Zustand einer Website hat höchstens einen positiven Effekt für die Seitenbesucher.

https://www.reddit.com/r/SEO/comments/q0duhs/will_links_from_sites_like_the_similar_sites/

Google-Update oder Auswirkung von UI-Anpassungen? In den letzten Tagen gibt es viele Änderungen in den Daten der Search Tracking Tools. Dies deutet auf den ersten Blick auf ein Google-Update hin. Der Grund könnte allerdings ein anderer sein: Anpassungen an der Oberfläche (bspw. das kontinuierliche Scrollen auf mobilen Geräten).

https://www.seroundtable.com/google-search-update-this-week-mixed-signals-32253.html

Bing und Yandex führen IndexNow-API ein Mit IndexNow wollen Bing und Yandex die Art verändern, wie Websites indexiert werden. Statt nach Änderungen auf das Crawlen zu warten, sollen Websites den Suchmaschinen signalisieren können, dass es neue Änderungen zu erfassen gilt. Alle Suchmaschinen, die die Technik unterstützen würden dadurch auf die Anpassungen aufmerksam gemacht.

https://blogs.bing.com/webmaster/october-2021/IndexNow-Instantly-Index-your-web-content-in-Search-Engines

Google-Suche: neue Funktionen rollen aus Auf der SearchOn vorgestellte Funktionen für die Google-Suche rollen inzwischen aus. Dabei handelt es sich um "Refine this search", "Broaden this search" und "Things to consider". Die drei Features sollen bessere Suchvorschläge liefern und das Entdecken neuer Inhalte vereinfachen. Derzeit sind die neuen Funktionen noch nicht allgemein verfügbar.

https://twitter.com/suzukik/status/1450002247685795845

Wie Google den Hauptinhalt einer Seite erkennt Im Rahmen eines Seminars (Practical Rendering SEO explained) erklärt Martin Splitt von Google, wie der Hauptinhalt einer Seite erkannt und von den nebensächlichen Inhalten differenziert wird. Die sogenannte "Centerpiece Annotation" spielt dabei eine wichtige Rolle (im Zusammenspiel mit der Inhaltsstruktur) um Seiteninhalte voneinander zu differenzieren.

https://www.youtube.com/watch?v=BG56C6XI0YM&t=1730s

Google fragt nach Nutzen von Abo für Werbefreiheit Im Rahmen einer Befragung hat Google einige User nach ihrer Meinung zu einer werbefreien Suchmaschine befragt, die durch ein Abo-Modell finanziert wird. Ob es sich dabei um eine in Entwicklung befindliche Produktidee handelt, ist daraus vorerst jedoch nicht abzuschätzen.

https://twitter.com/5le/status/1449746150320484352

Google passt Search Quality Raters Guidelines an Am 19. Oktober hat Google Anpassungen an seinen Search Quality Raters Guidelines vorgenommen. Hierin hält Google Gütekriterien für Suchergebnisse fest. Diese einheitlichen Kriterien dienen als Grundlage für die Arbeit der Search Quality Rater (Freelancer, die Google bei der Verbesserung von Suchergebnissen helfen).

https://www.seroundtable.com/google-updates-search-quality-raters-guidelines-32276.html

Unterschiedliche Suchintentionen auf Seitenebene Während der Google SEO Office Hours vom 08. Oktober erklärt John Müller, dass es sich bei unterschiedlichen Inhalten (für unterschiedliche Suchintentionen) nicht um ein Problem auf Website-Ebene handelt. Stattdessen gehe es um einzelne Seiten, bei denen eine genaue Eingrenzung nicht möglich ist. Dies könne zu Verwirrung führen.

https://www.youtube.com/watch?v=Vd0rEQrwHDc&t=600s

Bing erfasst die XML-Sitemap einmal täglich Wie Fabrice Canel von Microsoft auf die Frage eines Nutzers zu verstehen gibt, erfasst Bing die XML-Sitemap einer Website einmal täglich. Je nach Zeitraum der Änderung kann es trotzdem einige Tage dauern, bis diese im Index sind, weswegen Canel die neue IndexNow-Initiative hervorhebt, um Änderungen sofort sichtbar werden zu lassen.

https://twitter.com/Adoubleagent/status/1450145151007997955

Keine SEO-Auswirkung durch Art des Link-Öffnens John Müller bestätigt auf eine Nutzerfrage bei Twitter, dass es unerheblich ist, wie Links geöffnet werden. Ob also ein neues oder bestehendes Fenster verwendet wird, hängt vollständig von der eigenen Vorstellung ab.

https://twitter.com/JohnMu/status/1449057249033428997

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 5. November 2021
Google nutzt viele Signale zum Erkennen von Gastbeiträgen Wie John Müller im Rahmen SEO Office hours vom 08. Oktober zu verstehen gibt, verwendet Google unterschiedliche Signale zum Erkennen von Gastbeiträgen. Außerdem gibt er erneut zu verstehen, dass entsprechende Links auf nofollow gesetzt werden sollen.
vom 12. November 2021
Link-Disavow-Tool bringt keine Nachteile Auf die Fragen einer Nutzerin zur Verwendung des Link-Disavow-Tools gibt John Müller zu verstehen, dass dessen Einsatz keine negativen Folgen hat. Es handle sich einzig um ein Tool, welches die Assoziation mit unerwünschten Links aufhebt.
vom 19. November 2021
Gefetteter Text gut für SEO Wie John Müller im Rahmen Google SEO office-hours vom 12. November bestätigt, kann sich der Einsatz von gefettetem Text bei der SEO lohnen. Jene Textstellen erlauben Google, zu erkennen, welche Inhalte besondere Relevanz besitzen.
vom 26. November 2021
November-Core-Update erstmals analysiert Sisitrix hat einen ersten Blick auf die Veränderungen nach dem Core Update vom November geworfen. Am Beispiel von finanzen.de und finanztip.de werden erste Ranking-Veränderungen deutlich, die sich auf Struktur und Qualität der Inhalte beziehen.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)