Das Inhouse-SEO Briefing am Morgen

vom 5. November 2021

Kurz zusammengefasst, was für deinen Job relevant ist.

Google nutzt viele Signale zum Erkennen von Gastbeiträgen Wie John Müller im Rahmen SEO Office hours vom 08. Oktober zu verstehen gibt, verwendet Google unterschiedliche Signale zum Erkennen von Gastbeiträgen. Außerdem gibt er erneut zu verstehen, dass entsprechende Links auf nofollow gesetzt werden sollen.

https://www.youtube.com/watch?v=Vd0rEQrwHDc&t=1699s

Eignen sich Suchmaschinen mit Datenschutzfokus als Google-Ersatz? Brave, DuckDuckGo und Co. setzen den Fokus auf Datenschutz und Privatsphäre, während Google die Nutzerdaten zur Verbesserung von Suchergebnissen verwendet. Der Blick über den Tellerrand kann sich bei alternativen Suchmaschinen lohnen, um Nutzergruppen zu erreichen, die sich nicht über Google ansprechen lassen.

https://www.searchenginejournal.com/pro-privacy-search-engines/424201/

GSC-API mit Python auslesen Mit einem neuen Script von Tobias Willmann lässt sich die GSC-API mit Python auslesen. Vertical Inhouse-Leserin Deborah Jacobs hat den Code um einige Kommentare ergänzt und eine Brücke hinzugefügt, mit der die Daten direkt in Google Sheets abgelegt werden können.

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6858779156684005376/

Job-Postings mit strukturierten Daten verbessern In einem Blogbeitrag erklärt Google eine einfache Möglichkeit, Job-Postings zu verbessern. Dabei geht es um die Verwendung des Description-Bereichs. Hierin sollten sich alle wichtigen Informationen zur entsprechenden Stelle finden (auch solche, die zusätzlich in gesonderten Feldern abgelegt werden).

https://developers.google.com/search/blog/2021/11/improve-job-posting-description

November 2021 Spam-Update rollt aus Wie Google auf Twitter bestätigt, rollt derzeit das Spam-Update für November 2021 aus. Um den Neuerungen zu entsprechen, empfiehlt Google die Befolgung seiner Webmaster Guidelines.

https://twitter.com/searchliaison/status/1456030857186226181

Google aktualisiert Empfehlungen für Videos Um Videos die maximale Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, sollten diese auf einer eigenen Seite platziert werden. Auf diesen Seiten sollte das jeweilige Video die Hauptattraktion sein. Dabei ist es in Ordnung, wenn sich das Video zusätzlich auf einer anderen Seite (mit weiteren Informationen, Artikeln, usw.) befindet.

https://developers.google.com/search/docs/advanced/guidelines/video

Google kennt keine objektive Klassifizierung für Erwachseneninhalte Wie John Müller auf eine Frage bei Twitter bestätigt, kann Google Inhalte für Erwachsene nicht objektiv klassifizieren. Stattdessen sollen die groben Kriterien der Inhaltsrichtlinien verwendet werden, um eine Einschätzung vorzunehmen.

https://twitter.com/JohnMu/status/1455278919658184708

Page-Experience-Update für Desktop-Search kommt Schon auf seiner I/O 2021 hat Google den Rollout des Page-Experience-Updates für Desktop-Suchergebnisse in Aussicht gestellt. Nun gibt das Unternehmen bekannt, dass es im Februar 2022 losgeht. Einen Monat später soll die Verteilung des Updates abgeschlossen sein.

https://developers.google.com/search/blog/2021/11/bringing-page-experience-to-desktop

Das war's auch schon wieder für heute, bis morgen!

Dominik Schwarz
Dominik Schwarz
Herausgeber, Vertical Inhouse

Vergangene Inhouse-SEO Briefings am Morgen

vom 12. November 2021
Link-Disavow-Tool bringt keine Nachteile Auf die Fragen einer Nutzerin zur Verwendung des Link-Disavow-Tools gibt John Müller zu verstehen, dass dessen Einsatz keine negativen Folgen hat. Es handle sich einzig um ein Tool, welches die Assoziation mit unerwünschten Links aufhebt.
vom 19. November 2021
Gefetteter Text gut für SEO Wie John Müller im Rahmen Google SEO office-hours vom 12. November bestätigt, kann sich der Einsatz von gefettetem Text bei der SEO lohnen. Jene Textstellen erlauben Google, zu erkennen, welche Inhalte besondere Relevanz besitzen.
vom 26. November 2021
November-Core-Update erstmals analysiert Sisitrix hat einen ersten Blick auf die Veränderungen nach dem Core Update vom November geworfen. Am Beispiel von finanzen.de und finanztip.de werden erste Ranking-Veränderungen deutlich, die sich auf Struktur und Qualität der Inhalte beziehen.

Jetzt anmelden

Hier kannst du deinen Code anfordern.
*Berufliche E-Mail-Adresse
(Freischaltung nur für Inhouse-Angestellte, keine Agenturen)